Portal rund um das Thema Haarpflege und Haarkosmetik

Haarschmuck

Bild von Tom

Wann Haare schücken?
Die Menschen haben ihr Haar zu allen Zeiten geschmückt – das belegen schon archäologische Funde aus sehr alten Zeiten. Alle Kulturen der Welt haben aus verschiedensten Materialien wie Holz, Metall oder Horn Schmuckgegenstände oder Hilfsmittel zur Bändigung des Haars hergestellt.

HaarschmuckWie schmücken?
Auch heute ist die Vielfalt groß, wenn es um Haarschmuck geht – dabei gibt es die Gegenstände, die zum reinen Schmuck des Haars, also zu seiner Dekoration und Verschönerung dienen, und den Haarartikeln von rein praktischer Natur, die das Haar in einer bestimmten Form oder Frisur halten sollen, wie Haarnadeln oder Klammern, wenn man strenge Haarknoten tragen oder die Haare hochstecken will, sowie Bänder oder Gummis um die Haare zusammen zu halten. Haarklips oder Spangen wurden im Laufe der Zeit natürlich immer exquisiter, farbiger und verzierter.

Accessoires
Farbige oder bemalte Haarspangen, -gummis, -bänder oder Clips sind ein beliebtes Geburtstagsgeschenk für kleine Mädchen, denn es gibt sie in allen Formen, Farben und Größen, und man kann jedes Outfit damit aufpeppen. Auch sehr beliebt sind die sogenannten Haarreifen, die hinter die Ohren geklemmt und über die Stirn geschoben werden, um das Haar aus dem Gesicht zu halten. Kämme sind wohl mit unter den ältesten Haarschmuckteilen, die allerdings immer noch gerne verwendet werden – in früheren Zeiten aus Horn oder Schildpatt, inzwischen meist aus Kunststoff.

Grenzenlose Vielfalt
Natürlich sind bei Haarschmuck weder der Phantasie noch dem Geldbeutel irgendwelche Grenzen gesetzt – es gibt durchaus Haar-Schmuck, der tatsächlich zu den Schmuckstücken zählt, aus Edelmetall und natürlich auch mit Edelsteinen oder Perlen besetzt. Haarteile und einsetzbare Strähnen gehören natürlich auch dazu. Am wichtigsten ist natürlich die Abstimmung mit dem übrigen Outfit und der Gelegenheit, zu der Haarschmuck getragen wird – bestes Beispiel sind Hochzeiten, wo Bräute und natürlich auch Brautjungfern jede Art von Kränzen oder Blumenschmuck im Haar tragen, der meist perfekt mit den Kleidern abgestimmt ist. Ein Spaß für zwischendurch sind auch einflechtbahre Kunsthaarsträhnen in allen Farben, die mit Perlen ins echte Haar geflochten werden – eine langwierige Prozedur, aber die Sache Wert, weil der Effekt wirklich außergewöhnlich sein kann.

Quelle verwendeter Fotos: © Lilia Beck, Bremen - Fotolia.com

Noch keine Bewertungen vorhanden