Vorteile von Echthaarperücken

Gespeichert von Tom am 10 September, 2018 - 10:43

Schon seit Jahrtausenden misst der Menschen den Haaren eine besondere Bedeutung zu. Früher galten sie als Heimat der Seele, körperlicher Stärke, Statussymbol und magisches Accessoire. Heutzutage sind sie überwiegend ein Zeichen für Vitalität, Ausdruck von einem gepflegten Erscheinungsbild, Individualität und zeitlose Mode.

Perücke für jeden

Hier erfahren Sie wodurch sich eine Echthaarperücke von Kunsthaarperücken unterscheidet, wann sie höchsten Komfort garantiert und worauf Sie beim Kauf sowie bei der Pflege achten sollten.

Wissenswertes über Echthaarperücken

Je nach Herstellungsweise der Perücken findet dafür echtes Haar aus unterschiedlichen Regionen Verwendung. In der Regel kommt es aus Europa, Indien oder China. Im Allgemeinen gelten die ausgewählten Haare als robust, gut zu bleichen und zu färben.

Das europäische Echthaar gehört zu den seltensten und qualitativ hochwertigsten Produkten. Im Vergleich zum indischen und chinesischen Produkt ist es schwer zu beschaffen und zählt zu dem teuersten überhaupt.

Das indische Echthaar ist auch als Remy Echthaar bekannt und hat ebenfalls eine sehr gute Qualität. Es besitzt eine gesunde Schuppenschicht, verfügt über einen strahlenden Glanz, ist leicht zu verarbeiten und verleiht Perücken ein natürliches Aussehen. Im Vergleich zum chinesischen Haar ist es nicht ganz so stark und dick und benötigt eine weniger aufwendige chemische Behandlung.

Das chinesische Haar hat im Vergleich zum europäischen und indischen, die kräftigste Struktur. Die Aufarbeitung für die spätere Verarbeitung des Zweithaares ist wesentlich aufwendiger und es muss vor allem ausgedünnt werden. Im Grunde findet es überwiegend zusammen mit anderen Haarsorten oder in einzelnen Strähnen und für Haarteile Verwendung.

Warum Haarteile aus Echthaar anschaffen?

Für den Erwerb einer Perücke gibt es verschiedene Gründe. In manchen Fällen werden die natürlichen Gegebenheiten des Menschen den eigenen Anforderungen und denen der Gesellschaft nicht mehr gerecht. Eine Perücke kann dem Träger helfen, den Alltag besser zu bewältigen und sich in der Öffentlichkeit wohler zu fühlen. Sie kann auch in der beruflichen Karriere wie beim Film oder im Theater bedeutend werden, wenn ein Darsteller damit in die Rolle einer anderen Person schlüpft. Zum anderen kann sie aber auch für das moderne Styling oder zum Spaß angeschafft werden. In diesen Fällen möchte der Träger einfach up to date sein oder liebt den Zauber der Verwandlung.

Es ist ganz gleich, wofür Sie die Perücke benötigen. Wichtig ist, dass Sie sich für ein Produkt aus echtem Haar entscheiden. Damit legen Sie Wert auf ein gepflegtes und natürliches Äußeres, zeigen Sinn für Qualität, lange Haltbarkeit und professionelles Handwerk. Nicht zuletzt erfreuen Sie sich an einen praktischen Luxus und an einem bestmöglichen Tragekomfort.

Bei einer Perücke oder von Haarteilen aus Echthaar handelt es sich um ein hochwertiges verarbeitetes Accessoire. Sie dürfen es wie echtes Haar behandeln und mit unterschiedlichen Werkzeugen sowie mit Hitze bearbeiten. Die Haare vertragen jede gewünschte Form des Stylings und lassen sich locken, glätten, trocknen und sogar färben. Ebenso dürfen Sie die Zweitfrisur mit jedem gewünschten Schnitt verändern.

Perücke aus Echthaar kaufen

Damit eine edle Echthaarperücke lange Haltbarkeit und enormen Tragekomfort beweist, besitzt sie eine hochwertig verarbeitete Grundlage. Es handelt sich dabei um die sogenannte "Montur". Diese passt sich optimal und individuell an jede Kopfform an. Beim Tragen eines solchen Stückes fühlt es sich bald wie Ihr eigenes Haar an.

Zwei Arten der Herstellung

Echthaarperücken lassen sich in Handarbeit und maschinell herstellen. Dazu werden die Haare zuerst nach Länge und Qualität aussortieren und werden gereinigt. Damit es dünn genug zum Verarbeiten wird, sich später zu attraktiven Frisuren formen lässt und es nicht verfilzt, wird die äußere Schuppenschicht durch ein Säurebad entfernt. Anschließend sorgt ein Überzug mit Silikon für Stabilität und Glanz jeden einzelnen Haares.

1. Die Anfertigung per Hand

Wurden die Haare zur Herstellung der Zweitfrisur vorbereitet, formt der Perückenmacher zuerst die künstliche Kopfhaut. Für die sogenannte Montur wird bevorzugt das Material Monofilament verwendet. Dabei handelt es sich um einen tüllstoffartiger Netzeinsatz. Der Handerker zieht jedes einzelne Haar durch das Filament und erschafft dadurch eine dichte, vollhaarige und echt wirkende Haarstruktur. Die Machart sorgt dafür, dass der Träger dem angenehmen Anschein unterliegt, die Haare verbinden sich mit der Kopfhaut oder sind sogar mit ihr verwachsen.

2. Die maschinelle Anfertigung

Maschinell angefertigte Echthaarperücken sind schneller fertig und preisgünstiger als die von Hand gemachten. Dazu nähen Maschinen das Haar auf feine Tüllbänder.
Sie erkennen das Exemplar oftmals an dem unnatürlichen vollen Haar am Ansatz. Dennoch wirken sie natürlicher als bei Kunsthaarperücken. In der heutigen Produktion entsteht die Anfertigung überwiegend in Verbindung von einer maschinellen und handwerklichen Herstellung.

Legen Sie Wert auf höchsten Tragekomfort, sollten Sie beim Erwerb der Haarteile auf bestimmte Kriterien achten:

  • Die Perücke sollte aus hochwertigem Echthaar und professionell handgeknüpft sein.
  • Es müssen Silikonstreifen eingearbeitet sein, damit sich die Perücke später an die Kopfhaut anhaftet und eine Tragsicherheit bei jeder Gelegenheit bietet.
  • Wirkliches Echthaar und eine handgeknüpfte Untermontur sind perfekt angepasst und federleicht. Dadurch ist die Perücke kaum zu spüren, wirkt natürlich und ist vom eigenen Haar nicht zu unterscheiden.

natürliche Perücken

Echthaarperücken aus gesundheitlichen Gründen

Bevorzugen Sie anstatt Kunsthaarperücken ein Exemplar aus echtem Haar und es handelt sich um gesundheitliche Gründe, erhalten Sie die Perücke sogar auf Rezept. Ein Gespräch mit Ihrem Hausarzt und mit Ihrer Krankenkasse gibt Ihnen Aufklärung über mögliche Erstattung der Kosten für die Anschaffung. Dabei spielen seelische sowie körperliche Gründe und mögliche Unverträglichkeiten hinsichtlich der Materialien von Kunsthaarperücken eine Rolle.

Eine gute Pflege für die lange Haltbarkeit

Eine hochwertige Echthaarperücke ist wertvoll. Damit Sie Ihren Wert behält und Sie lange Freude mit ihr haben, benötigt sie die richtige Pflege. Eine ausgiebige Anleitung zur Reinigung oder der Rat des Fachmannes hilft Ihnen mögliche Schäden zu vermeiden.
In der Regel sollten Sie Ihre Zweitfrisur bei dauerhaftem Tragen im Abstand von zwei bis drei Wochen gründlich reinigen. Bei klimatisch hohen Temperaturen und ausgiebiger Schweißbildung am Kopf kann eine Reinigung alle ein bis zwei Wochen notwendig werden.

  1. Waschen: Geben Sie etwas Perücken- Shampoo in handwarmes Wasser. Lassen Sie die Perücke circa zehn Minuten in dem Bad liegen, damit das Shampoo einwirken kann. Anschließend ziehen Sie die Haarteile vorsichtig durch das Bad. Sie dürfen nicht an ihnen reiben, drücken oder ziehen.
  2. Pflege- Spülung: Spülen Sie die Perücke in klarem und lauwarmem Wasser vorsichtig aus, und entfernen Sie alle Seifen- Rückstände. Für Glanz, Weichheit und Kämmbarkeit besonders bei längerem Haar, geben Sie ein paar Spritzer Balsam ins letzte Spülwasser. Anschließend lassen Sie das Haarstück kurze Zeit darin einwirken und spülen es nicht aus. Siehe Anleitung auf der Verpackung!
  3. Trocknen: Schlagen Sie die Perücke in ein Frottee- Handtuch ein. Tupfen Sie das Wasser vorsichtig ab. Lassen Sie die Perücke gut durchtrocknen. Dazu kann der Perückenständer praktisch sein.
  4. Kämmen oder Bürsten: Bevor Sie das Zweithaar stylen, muss die Montur und das Haar absolut trocken sein. Die Wahl von Kamm oder Bürste richtet sich danach, ob es sich um gelocktes oder glattes Haar, langes kurzes, dichtes oder eher dünnes handelt. Vermeiden Sie Schäden, indem Sie grobe Anwendungen an dem Haar vermeiden.

Um Volumen und Sprungkraft im Echthaar der Haarteile zu erreichen, eignet sich das Eindrehen mit weichen Kunststoffwicklern. Es kann auch eine sanfte und langsame Wärme mit dem Föhn oder unter der Trockenhaube zum Einsatz kommen. Die Verwendung von Glätteisen ist mit viel Vorsicht ebenfalls möglich. Haben Sie dem guten Stück wieder den rechten Style verpasst, setzen Sie es auf den Perückenständer. Verwenden Sie ausschließlich spezielle Haarsprays zum Frisieren. Außerdem gibt es spezielle Mittel für glänzendes Haar.

Befolgen Sie die genannten Hinweise, bleibt Ihre Echthaarperücke für lange Zeit haltbar und sieht gepflegt aus. Weitere Informationen zur Perückenpflege finden Sie auf https://www.peruecke.de.

Quelle Fotos: pixabay.com