Portal rund um das Thema Haarpflege und Haarkosmetik

Haartransplationen in der Türkei?

Bild von Tom

Viele Männer mittleren Alters kennen das Problem: Die Haare werden dünner und dünner. Das Lichterwerden der Haare endet oft in einer Glatze. Die Gründe für den starken Haarausfall sind oft unbekannt. In vielen Fällen ist ein Haarausfall erblich bedingt. Diesem entgegen zu wirken ist kaum möglich, wenn nicht gar unmöglich. Oft nehmen Betroffene eine Tortur durch die Sprechzimmer verschiedener Ärzte auf sich, um den Ursachen Ihres Leidens auf den Grund zu gehen. Nicht immer kann dem Haarausfall entgegen gewirkt werden.
 
Lösungen gegen eine Glatze
Wenn Betroffene reagieren ist es meistens schon zu spät aus biologischer Sicht dem Haarausfall entgegen zu wirken. In vielen Fällen fallen die Haare schon in jungen Jahren aus, wobei dieser beginnende Haarausfall im Anfangsstadium kaum bemerkt wird. Oft bleibt als letztes wirksames Mittel gegen eine Glatze die Haartransplantation. Viele Männer scheuen diesen Weg, da er ihnen Ungewissheit bereitet. Auch die Frage um die Kosten einer Haartransplantation sind oft ein Hindernis diesen Weg zu gehen. In Deutschland gibt es Institute, die sich professionell auf dieses Thema spezialisiert haben. Dennoch gibt es auch Möglichkeiten, im Ausland eine Haartransplantation durchführen zu lassen.


Wieso Haartransplantation in der Türkei?

Als Deutscher ist man es gewohnt, dass Menschen aus dem Ausland nach Deutschland kommen, um von unseren Kliniken und Ärzten zu profitieren, der umgekehrte Weg scheint für viele befremdlich. Doch bei Haartransplantationen ist dies durchaus sinnvoll und gewinnbringend. Die FUE Transplantationstechnik, die nun auch in Deutschland und den USA angewandt wird, stammt aus der Türkei und wird dort seit langer Zeit genutzt. Die Transplanteure in der Türkei können mit großer Erfahrung und absoluter Spezialisierung definitiv mit Chirurgen aus aller Welt spielend mithalten.
 
Kosten und Qualität sprechen für die Türkei
Interessant ist natürlich auch absolut der Kostenfaktor. Bis zu zwanzigtausend Euro kann bei einer Transplantation in der Türkei im Vergleich zu einer in Deutschland gespart werden. Diese Summe rechtfertigt auch absolut einen Flug und ein Hotelzimmer für wenige Tage in der türkischen Metropole Istanbul. Neben dem Kostenfaktor ist das Resultat in der Türkei ein weiterer Aspekt, der selbst reiche Deutsche wie Harald Glööckler in die Türkei gelockt hat.
 
Die Chirurgen in der Türkei haben nicht selten mehrere Transplantationen am Tag, wodurch Sie nicht nur in Übung bleiben, sondern massig Erfahrung angehäuft haben. Die Ergebnisse die mit dem Micromotor von guten Transplanteuren erzielt werden sind mittlerweile überragend und so natürlich, dass eine Transplantation selbst bei näherem Hinsehen nicht vermutet wird.
 
Agenturen helfen bei der Vermittlung
Eine Agentur wie Novaesthetica (Webseite: http://www.haartransplantationtuerkei.com) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Schwierigkeiten mit türkischen Kliniken für deutsche Patienten zu umschiffen. Novaesthetica übernimmt die Terminierung in der Klinik, die Buchung von Hotel/Flug, den Shuttle Service in Istanbul und den Dolmetscher für die Klinik. Zusätzlich dient Novaesthetica als deutscher Ansprechpartner, mit Firmensitz in Deutschland und einer kostenfreien Rufnummer. Durch jahrelange Erfahrung, konnte man bei Novaesthetica die besten Chirurgen von den weniger erfolgreichen selektieren.

Quelle Foto: © narya - pixabay.com
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (4 Bewertungen)
Tagged as: