Haarwachstum beschleunigen

Gespeichert von Tom am 5 März, 2015 - 11:59

Das Haarwachstum beschleunigen ist der Traum vieler Menschen. Das liegt oft daran, dass man nicht nur längeres Haar möchte, sondern vor allem, dass altes Haar durch neues ersetzt werden sollte. Kennen Sie das Problem, dass die Haare nicht wachsen möchten? Die Spitzen gehen oft schneller kaputt, als neues Haar nachwächst. Darum ist es aus diesem einfachen Grund erforderlich, die Haare schneller wachsen zu lassen. Nur, ist es möglich, das Haarwachstum anzuregen? Starmagazine, Funk und Fernsehen machen es uns oft vor. Dort erscheinen die Stars mit vollem Haar, das reichlich wächst und immer länger zu sein scheint, ob wohl es durch und durch blondiert ist. Eigentlich müsste so ein ein gefärbtes Haar öfter nachgeschnitten werden und somit an Länge verlieren. Dennoch lächeln uns die Stars aus den Modemagazinen mit vollem und langem Haar entgegen, als ob ihre Haare unentwegt an Länge hinzugewinnen würden.

Haarwachstum beschleunigen

Haare schneller wachsen lassen

Wie schafft man es nun, die Haare schneller wachsen zu lassen? Es gibt etliche Produkte im Fachhandel, die damit werben , die Haare wachsen zu lassen. Dabei handelt es sich meistens um fertige Präparate in Tablettenform oder als Haartonikum. Man muss sich jedoch im klaren sein, dass man das Haarwachstum anregen kann, wenn man dem Körper den Baustein zum Wachsen und Gedeihen liefert. Der Schlüssel zum Beschleunigen des Haarwachstums liegt mehr oder weniger in der Ernährung. Vitamine, Mineralstoffe wie zum Beispiel Kieselsäure regen unter anderem das Haarwachstum an, wenn sie in der richtigen Dosierung eingenommen werden.

Ich selber habe mich darüber in vielen Foren darüber eingelesen, wie man die Haare schneller wachsen lassen kann und bin auf die Kombination aus folgenden Nahrungsergänzungsmittel gekommen:

  • Bierhefe mit Biotin
  • Kieselsäure
  • Gelatine (Nahrungsergänzungsmittel)
  • evt. pflanzliches Kollagen bei Vegetarieren

Haare schneller wachsen lassen GelatineWirkung von Gelatine auf das Haarwachstum

Es gibt Berichte darüber, dass das Haarwachstum auf 2,5 cm angehoben werden konnte. Das liegt daran, dass die Kombination aus Gelatine und Bierhefe dazu führt, dass die Haare zunehmend mit „Baustoffen“ versorgt werden, die der Körper sonst aus dem laufenden Kreislauf entnimmt und an anderer Stelle auch fehlen. Das Fehlen von Collagen, das in der Gelatine enthalten ist, führt nicht nur dazu, dass das Haar langsam wächst, sondern macht sich mitunter in den Gelenken bemerkbar. Schmerzende Gelenke bis hin zur Arthrose können auch eine Mangelerscheinung sein. Vielfach habe ich gelesen, dass nach der Einnahme von Gelatine nicht nur die Haare schneller wuchsen, sondern auch die Schmerzen in den Gelenken nachließen. Auch das frühe Altern der Haut mit der typischen Faltenbildung sind ein Hinweis darauf, dass der Körper unter einem Mangel leidet. Wer nicht nur das Haarwachstum beschleunigen möchte, sondern auch den Körper in puncto Bindegewebe, Kochen und Haut etwas aufpeppen will, ist mit einer kombinerte Gelatinekur gut beraten.

Ich hatte bereits oben geschrieben, dass es auch pflanzliches Kollagen gibt. Es wird wie Gelatine in Pulverform oder in Kapseln angeboten. Speziell für Vegetarier ist diese Alternative zur Gelatine interessant um die Haare schneller wachsen zu lassen.

Ich finde, Gelatine wird in unserer Gesellschaft nicht die Bedeutung beigemessen, die sie eigentlich verdient. Was Knochen, Nägel, Haut, Bindegewebe und das Haarwachstum angeht, kann sie uns nützliche Dienste erweisen.

Äußere Anwendung von Gelatine

Gelatine muss nicht nur innerlich eingenommen werden. Auch äußerlich kann es das Haar nähren und auf der Kopfhaut aufgetragen das Haar zum Wachsen anregen. Dazu können Sie einfach in Ihre gewohnte Haarmaske, Shampoo oder Spülwasser etwas Gelatine beimengen. Nehmen Sie dazu jedoch nicht die Speißegelatine, die im kalten Zustand klumpt und erst aufgewärmt werden muss, sondern die Gelatine aus dem Drogeriemarkt, die sich relativ leicht auflöst. Auch eine Maske mit Aloe Vera kann die Kopfhaut nähren und das Haarwachstum begünstigen.

Quelle Foto: pixabay.com